afd logo

Dacheindeckung

Autorin:
Befestigung der letzten beiden Balken mit einem Blick auf die tolle Dacheindeckung Befestigung der letzten beiden Balken mit einem Blick auf die tolle Dacheindeckung © 2013 AFD/Maria Surges

Auch in dieser Woche hat sich das Gebäude wieder verändert. Heute wurde bei der Dacheindeckung auf einer Seite die oberste Reihe Schindeln gelegt. Die Firsthöhe ist also am 31.08.2013 erreicht worden!

Gleichzeitig ist unter dem Gebäude ein Kalk-Mineralgemisch verteilt worden, damit auch die Fläche unter dem 6-Pfostenbau sauber und ordentlich aussieht. Danach konnten dann die letzten zwei Balken befestigt werden.

In der kommenden Woche wird weiter an der Dacheindeckung gearbeitet und am nächsten Samstag rückt wieder das mobile Sägewerk an, um den Innenboden für den 6-Pfostenbau zuzuschneiden. An den verbleibenden zwei Samstage bis zum Vereinsjubiläum wird also noch viel zu tun sein.

 Der Infopunkt „Auf Bremscheid” liegt an den Partnerwegen des Eifelsteigs den Vulkan-Pfaden. Während der gesamten Bauarbeiten haben wir viele Wanderer erlebt, die eine kurze Rast einlegten, sich über die Grabungen und die römische Baustelle informierten und dann weiter wanderten.

Heute hatten wir jedoch besondere Gäste: der Präsident der D'Georges Kayser Altertumsfuerscher  aus Nospelt in Luxemburg, Jacques Bonifas, stattete uns mit seiner Gattin einen Besuch ab. Gerne haben wir ihm unsere römische Baustelle gezeigt und über das Projekt informiert. Bereits 2008 waren Mitglieder des AFD in Nospelt und hatten Gelegenheit, das damals neu errichtete Museum des Luxemburger Vereins sowie die laufenden Grabungen zu besichtigen.

Für beide Seiten ein interessanter grenzüberschreitender Austausch, der mit Sicherheit weiter gepflegt wird.

Gelesen 3792 mal Stand: 20.01.2015

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.