afd logo

Maria Surges

Maria Surges

Einladung zur Mitgliederversammlung

Nach unserer Grabungskampage 2016 laden wir alle Mitglieder und Freunde der Archäologie zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung  für Freitag, 18.11.2016, 19.00 Uhr in die Gastwirtschaft Sünnen, Brunnenstraße 3, Steffeln ein.

Nachdem wir auf Einladung der Staatskanzlei  im vergangenen Jahr erstmals am landesweiten Ehrenamtstag in Trier teilnehmen durften, hatten wir in diesem Jahr die Möglichkeit, den Archäologischen Förderverein Duppach beim 13. Ehrenamtstag in Mayen zu präsentieren.

15.09.2016

Grabungsende

In der letzten Grabungswoche hatte das Team der Archäologen, nach dem Tag des offen Denkmals, noch 2 Tage Zeit um Restarbeiten auf den Grabungsflächen durchzuführen. Für diesen Montag hatte sich außerdem Besuch aus Trier angekündigt: Dr. Marcus Reuter, Direktor des Rheinischen Landesmuseums Trier, machte sich selbst ein Bild von der diesjährigen Grabungskampage. Auch er war mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Mehr als 600 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich am Tag der offenen Tür auf dem Grabungsgelände umzusehen. Unter fachkundiger Führung der  vier Archäologen konnten sie in die Zeit der Römer abtauchen.

Mit dem Ende der dritten Grabungswoche haben auch die Vorbereitungen für den Tag des offenen Denkmals begonnen. Alle drei Flächen sollen in einwandfreiem Zustand der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Auch die zweite Grabungswoche hat das Team erfolgreich bewältigt. Bei sonnigem, jedoch nicht mehr so heißem Wetter wie in der ersten Woche, herrschten sehr gute Arbeitsbedingungen.

In allen drei Flächen sind nun schon sehr klare Strukturen zu erkennen. So ist mittlerweile klar, dass es sich bei dem Raum der an die Schmiede anschließt, um eine römische Küche handelt. Auch die Eisenverhüttung mit der ausfließenden Schlacke zeigt ein klares Bild. Das kleine Einzelgebäude gibt zwar noch Rätsel auf - aber auch das werden die Archäologen lösen. Parallel zu den Grabungen werden am Weiher wieder einmal Bodenproben ausgeschwemmt, um so z.B. Hammerschlag und Holzkohle herauszufiltern.

Durch die stabile Wetterphase in den ersten zwei Wochen liegt das Team sehr gut im Zeitplan. Hoffen wir, dass es nach dem heutigen Regentag in der kommenden Woche so weiter geht. Neben den weiteren Arbeiten laufen die Vorbereitungen für den Tag des offenen Denkmals und die Präsentation der diesjährigen Grabung.

Es bleibt also weiter sehr interessant auf dem Acker "Auf Bremscheid".

 

Erfolgreich wurde die erste Grabungswoche durch die Archäologen und die ehrenamtlichen Helfer trotz der Hitzewelle bewältigt.

Exkursion zu den Georges Kayser Altertumsfuerschern in Nospelt/Luxemburg

Die Georges Kayser Altertumsfuerscher haben sich der Archäologie verschrieben und führen die Arbeit des ehemaligen Pfarrers von Nospelt fort.

In unserem Dezember-Rundschreiben wurden bereits die für 2016 vorgesehenen Exkursionen und die anstehende Grabung angekündigt. Zwischenzeitlich konnten die entsprechenden Termine vereinbart werden.

Staatsekretär Walter Schumacher aus Mainz unterwegs auf den Spuren der Römer

Im September 2014 wurde am Infopunkt „Römische Villenanlage“ bei Duppach-Weiermühle die Nachbildung eines römischen Speichergebäudes als Infocenter eröffnet. Da Herr Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Walter Schumacher bei der Eröffnung nicht anwesend sein konnte, hat er bei schönstem Winterwetter mit Schneetreiben diesen Besuch nachgeholt.

Seite 5 von 20

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.