afd logo

Die Ortsgemeinde Duppach

Autorin:
Ortsgemeinde Duppach Ortsgemeinde Duppach © 2011 AFD/Joachim Fabry

Im Jahre 846 wurde Duppach erstmals urkundlich erwähnt. 1996 feierte man deshalb das 1150-jährige Bestehen mit einem mehrtägigen Fest. Das ganze Dorf war auf den Beinen und viele Duppacher werden sich gerne an dieses Ereignis erinnern.

Aber nun stimmt das alles nicht mehr: Duppach-Weiermühle ist viel, viel älter! Bereits zur Römerzeit wusste man diese Gegend mit den Mineralquellen, den Vulkanen, den Bodenschätzen und der abwechslungsreichen Landschaft zu schätzen. Warum sonst wohl hätte sich ein reicher Römer in unmittelbarer Nähe der römischen „A 1” von Trier nach Köln hier bei der Weiermühle niedergelassen?

Ausführliche Informationen zu Duppach finden Sie auf der Homepage der Ortsgemeinde - na und zu unseren römischen Vorfahren natürlich hier in diesem Portal.

Lage

Gelesen 1835 mal Stand: 31.10.2017

Video über Duppach

VideoIm Jahr 2004 hat der SWR in seiner Reihe „Hierzulande” einen Film über Duppach ausgestrahlt, der sich schwerpunktmäßig um die römischen Funde, die Grabungen und den Förderverein drehte. Dieser Beitrag ist online nicht mehr abrufbar. Leider hat uns der SWR mit Hinweis auf seine "Geschäftspolitik" untersagt, das Video hier auf der Homepage zu zeigen.

Wer Interesse an einer Kopie der Datei (nur zur privaten Nutzung, na klar) hat, kann uns gern eine Anfrage schicken. Da lässt sich was machen ...

Erlebnisschmiede Knauf

knauf klein
Schmieden wie die Römer

Schmiedekunst zum Anfassen: In der Duppacher „Erlebnisschmiede” unseres Vereinsmitglieds Thomas Knauf können Sie miterleben, wie am offenen Feuer kleine und grosse Kunstwerke oder Gebrauchsgegenstände aus alter Zeit entstehen.
Schauen Sie doch mal rein!

Link: Homepage