afd logo

Sonderausstellung "Untergang des Römischen Reiches"

Autorin:
Mitglieder des Archäologischen Fördervereins Duppach passend unter der Löwe-Eber-Gruppe mit Greifenkopf in der Dauerausstellung nach der Führung Mitglieder des Archäologischen Fördervereins Duppach passend unter der Löwe-Eber-Gruppe mit Greifenkopf in der Dauerausstellung nach der Führung AFVD/Maria Surges

Der Untergang des Römischen Reiches - Landesausstellung Rheinland-Pfalz vom 25.06.2022 bis 27.11.2022

Mitglieder des Archäologischen Fördervereins hatten am Samstag Gelegenheit, diese besondere Ausstellung zu besuchen.

Sie erlebten eine interessante und kurzweilige Führung mit Dr. Peter Henrich, der durch seine Tätigkeit im Rheinischen Landesmuseum Trier hervorragend die verschiedenen Facetten darstellen und erklären konnte.

Vergleiche und Parallelen zur aktuellen politischen Lage spielten dabei eine nicht unerhebliche Rolle.

Ein Zitat in der Ausstellung sagt dazu viel aus: „Ein Weltreich wird von äußeren Feinden erst besiegt, wenn es sich von innen her zerstört hat“

Wer mehr über das Schicksal des Weströmischen Reiches im 4. Und 5. Jahrhundert erfahren möchte, sollte unbedingt die Möglichkeit nutzen und bis zum 27.11.2022 nach Trier fahren. Neben dem Rheinischen Landesmuseum zeigt das Museum am Dom „Im Zeichen des Kreuzes - eine Welt ordnet sich neu“ und das Stadtmuseum Simeonstift „Das Erbe Roms. Visionen und Mythen in der Kunst“

Gelesen 592 mal Stand: 25.09.2022

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.