afd logo

Mitgliederversamlung 2024

Autorin:
Mitgliederversammlung 2024 Mitgliederversammlung 2024 AFVD/Maria Surges

Protokoll - Mitgliederversammlung 22. März 2024, in Steffeln - 19:00–20:00 Uhr

Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Maria Surges, Dr. Peter Henrich, Markus Köchner, Hildegard Lenzen, Dr. Gerd Rieder, Dr. Marianne Tabaczek, Franziska Thurau, Martin Wieland

sowie 31 Mitglieder und 13 Gäste beim anschließenden Vortrag

1. Begrüßung
Mia Surges begrüßte die Anwesenden und lud zum Totengedenken an die Verstorbenen seit der letzten Versammlung ein. Verstorben ist das Vereinsmitglied Hermann Schmitz, das den Verein seit seiner Gründung unterstützt hat.

2. Bericht des Vorstandes
Kurze Vorstellung der einzelnen Vorstandsmitglieder

2.1 Vereinsjubiläum – 20 Jahre AFVD
* Das Jubiläum wurde 2023 während des Tags der offenen Tür anlässlich der
Ausgrabungen im September 2023 gefeiert;
* Zum Jubiläum hat der Verein T-Shirts mit dem Logo des Vereins erstellen lassen für alle, die aktiv an dem Tag der offenen Tür mitgewirkt haben.
* Der Tag der offenen Tür hat viele Besucher angezogen. Anlässlich des Jubiläums wurde eine neue Eiflia vorgestellt, die über die Aktivitäten der vergangenen 20 Jahre berichtete
* es gab 1.317,-€ Einnahmen für die Vereinskasse anlässlich des Tags der offenen Tür
* Aktuell hat der Verein 185 Mitglieder

2.2 Grabungskampagne 2023
* Informationen zu den Ergebnissen der Kampagne werden beim anschließenden Vortrag vorgestellt
* 22 Archäologen und Vereinsmitglieder haben bei den Ausgrabungen geholfen
* Die Ausgrabung 2023 wurde über eine Projektfinanzierung von der Fritz Thyssen Stiftung finanziert, die Verpflegung und die Übernachtungskosten hat der AFVD übernommen. Sie betrugen 2.990,-€.

3. Rechenschaftsbericht der Kassenwartin
Hildegard Lenzen stellt den Finanzbericht von 2023 vor. Am 01.01.2023 war der Kontostand bei 27.889,08€, der Endstand am 31.12.2023 lag bei 23.418,91€ (In dieser Summe sind noch 9.000,00€ eingerechnet, die der Verein für die Bearbeitung der Schlacke bekommen hat. Das soll noch in diesem Jahr erfolgen.) Die Ausgaben 2023 lagen bei 12.527,00€, die Einnahmen bei 8.056,83€.

3.1 Prüfbericht der Kassenprüfung
Kassenprüfer waren Mireille Vit und Dr. Ulrich Schilling
Die Kassenprüfer haben die Kasse geprüft und keine Beanstandungen vorzutragen. Die Kassenprüfer empfahlen und beantragten die Entlastung des Vorstands.

3.2 Entlastung des Vorstandes
Für die Entlastung stimmten alle Anwesenden (Anzahl 31) - der Vorstand enthielt sich der Stimme.
Gegen die Entlastung: keine Stimme

3.3 Wahl der Kassenprüfer
Mireille Vit und Ulrich Schilling stellen sich erneut zur Wahl. Sie wurden einstimmig gewählt und nehmen die Wahl an

4. Ausblick 2024/2025
Webseite:
Die Website soll neu gestaltet werden, da das Ehepaar Fabry, das seit Jahren die Webseite zunächst erstellt, dann ehrenamtlich betreut hat, sich nun zurückziehen möchte. Es liegt ein Angebot von der Firma Klein vor, die sehr erfolgreich bereits die Webseite der Gesellschaft für Archäologie an Mittelrhein und Mosel erstellt hat und betreut.
Für das Neuaufsetzen der Webseite versucht der Vorstand Gelder von der Deutschen Stiftung Ehrenamt und Engagement zu beantragen. Diese Beantragung läuft aktuell.

Exkursionen:
Geplant ist eine Exkursion nach St. Maximin in Trier. Unter dieser Kirche liegt ein Gräberfeld aus dem 4.–6. Jahrhundert, das in seiner Erhaltung einzigartig ist und ausschließlich mit einer Führung besichtigt werden kann. Als Termin ist Samstag, der 12. Oktober eingeplant. Ein Doktorand, der über St. Maximin seine Dissertation schreibt, hat zugesagt, eine Führung durchzuführen. Es können mit einer Führung maximal 15 Personen mitgehen, daher soll nach Möglichkeit, wenn mehr Interesse besteht, eine zweite Führung organisiert werden. Dr. Henrich erfragt diese Möglichkeit bei dem Doktoranden.

5. Verschiedenes
* Der Grundbesitz, auf dem der Infopunkt steht, wurde vom Finanzamt offiziell vollständig von der Grundsteuer befreit, weil die Fläche der Bildung oder Forschung dient.
* Auswertungen der Ausgrabungen des letzten Jahres werden in diesem Jahr in einigen Zeitschriften publiziert. So erscheint in der Archäologie in Deutschland im Mai einen Vorbericht der Ausgrabung von 2023.
* Die neu gestaltete Webseite wird in Zukunft dankenswerterweise von Isabelle Göbel betreut d.h. mit Inhalten gefüllt.
* Franziska Thurau und Isabelle Göbel werden auch den neu einzurichtenden Instagram-Kanal des Vereins gestalten und betreuen.
* Es gab eine Abstimmung über die Anfrage eines Vereinsmitglieds, ob die Versammlungen nachmittags, z. B. an einem Samstag- oder Sonntagnachmittag stattfinden können. Nur ein Vereinsmitglied stimmte dafür, daher wurde dieser Vorschlag abgelehnt. Dem Mitglied, das einen Nachmittagstermin gewünscht hat, wird aber vorgeschlagen, dass ein anderes Vereinsmitglied, das zur Mitgliederversammlung kommt, es abholt und zurückbringt.
* Am 8. September 2024 wird der Ehrenamtstag Rheinland-Pfalz in Bitburg stattfinden. Dafür wird sich der AFVD für einen Stand bewerben.
* Vorschlag: grenzübergreifende Projekte initiieren, dafür gibt es Förderung über die Euregio-Region Maas-Rhein; es gibt auch Vereinsmitglieder in Belgien und den Niederlanden.

Protokoll: Marianne Tabaczek

Gelesen 736 mal Stand: 03.04.2024

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.