afd logo

Geschichte zum Anfassen

Autor: StR Dirk Keil
Schülerinnen und Schüler mit Dirk Keil und Grabungsleiter Gabriel Heeren auf einer der geöffneten Grabungsflächen Schülerinnen und Schüler mit Dirk Keil und Grabungsleiter Gabriel Heeren auf einer der geöffneten Grabungsflächen AFVD/M. Surges

Geschichte zum Anfassen – Archäologische Ausgrabung in Duppach-Weiermühle

Vom 02. – 06.09.2019 hatten Oberstufenschülerinnen und -schüler des St.-Matthias-Gymnasiums die einzigartige Gelegenheit, Geschichte hautnah zu erleben.

In der gesamten Woche haben die Schülerinnen und Schüler Einblicke in das wissenschaftliche Feld der Archäologie erhalten und durften die Ausgrabungen in Duppach-Weiermühle begleiten. Dabei konnten sie unter der Anleitung der Archäologen frei an der Grabung mitwirken und Kenntnisse erwerben, wie man mit Ausgrabungsfunden umgeht. Neben dem Ausgraben, Zeichnen von Erdschnitten und dem Einmessen der Fundstellen, säuberten und untersuchten sie diese. Mit ganzem Einsatz und großer Begeisterung arbeiteten die Schülerinnen und Schüler die ganze Woche von morgens bis abends an diesem außerschulischen Lernort. Diese Grabung war für sie nicht nur identitätsstiftend, sondern hinterließ bei jedem ein tiefergehendes Verständnis für unser gemeinsames kulturelles Erbe. Teilgenommen haben Melina Nickel MSS 11, Lukas Block MSS 12, Franziska Thurau MSS 13 und nachmittags Lotta Köchner MSS 11 und Tim Köchner MSS 13. Begleitet wurden sie von Herrn StR Dirk Keil.

Die Nachwuchsarchäologen bedanken sich ganz herzlich bei den Archäologen des Landesmuseums Trier und beim Archäologischen Förderverein Duppach für dieses besondere Erlebnis.

Gelesen 679 mal Stand: 23.10.2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.